Samsung Pay unterstützt Gemeinschaftskonten

Bei Samsungs kontaktlosem Bezahldienst für Smartphones können sich die Nutzer jetzt auch mit einem Gemeinschaftskonto anmelden.

Samsungs Smartphone-Bezahldienst Samsung Pay unterstützt jetzt auch Gemeinschaftskonten. Mit der neuesten Version der Samsung Pay App können nun auch Paare oder Familien ein Gemeinschaftskonto eröffnen und dieses mit ihren Smartphones oder Smartwatches verknüpfen, so das Unternehmen. Bisher konnte Samsung Pay nur in Verbindung mit individuellen Konten verwendet werden.

Für alle, die Samsung Pay bereits mit verschiedenen Konten nutzen, dies aber eigentlich über ein Partnerkonto tun wollen, bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben eine unkomplizierte Lösung: Per Chat, E-Mail oder Telefon hilft der Kundenservice bei der Umstellung von Einzel- auf Gemeinschaftskonten.

Nur auf Samsung-Geräten

Samsung Pay funktioniert nur auf den Geräten des koreanischen Herstellers, aber nicht auf allen. Samsung nennt als kompatibel die meisten seiner Smartphones mit der Softwareversion des deutschen Herstellers, Android ab Version 9, den NFC-Proximity-Chip und biometrische Verriegelungsmethoden sowie seine Galaxy Smartwatches.

In Geschäften wird mit dem Smartphone bezahlt, indem man das entsperrte Gerät in die Nähe des Zahlungsterminals bringt, genau wie bei Kredit- oder Girokarten, die ebenfalls einen NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen enthalten. Zumindest im Inland zahlen die Nutzer normalerweise nicht für kontaktlose Zahlungen.

Schreibe einen Kommentar