DKB vs. Comdirect – Beide Girokonten im Vergleich!

DKB vs. Comdirect – Beide Girokonten im Vergleich!

DKB vs. Comdirect: Ein Duell der günstigsten Girokonten

Die Comdirect und die DKB bieten beide ein sehr gutes Girokonto an. Doch welches der beiden Girokonten ist besser? Genau das erfährst du in diesem Beitrag “DKB vs. Comdirect”. Zum Vergleich habe ich alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten herausgesucht. Zusätzlich zeige ich dir, welches Girokonto besser zu dir passt.

Mit der Hilfe dieser Informationen und Tipps kannst du dich nun für ein Girokonto entscheiden und du bist garantiert langfristig mit deiner Wahl des Girokontos zufrieden.

1. Die Gemeinsamkeiten der DKB vs. Comdirect

Das Girokonto der Comdirect und das Girokonto der DKB sind sich in vielen Punkten sehr ähnlich. So bieten beide Banken ihr Girokonto kostenfrei an sofern du ein monatlichen Geldeingang von 700 € hast (700 € Geldeingang bei der Comdirect ab dem 01.05.2021). Zusätzlich erhältst du sowohl von der DKB als auch von der Comdirect eine dauerhaft kostenfreie Kreditkarte. Muss man bei finanziellen Engpässen mit dem Girokonto ins Minus, kann man hierfür den Dispokredit nutzen. Beide Banken bieten ihren Dispokredit zu sehr günstigen Konditionen an. Hierbei ist der angebotene Dispokredit der DKB etwas günstiger als der angebotene Dispokredit der Comdirect. So verlangt die DKB einen Dispozins von ca. 6,65 % pro Jahr und die Comdirect einen Dispozins von 6,50 % pro Jahr.

Bankgeschäfte wie beispielsweise Überweisungen kannst du bei beiden Banken bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen. Auch hinsichtlich der Kontoeröffnung gibt es zwischen der DKB und Comdirect keine Unterschiede. Falls du dich für ein Girokonto bei der DKB oder Comdirect entscheiden hast, kannst du dieses Konto bequem über das Internet eröffnen. Hierzu füllst du einfach den Kontoantrag auf der Internetseite der jeweiligen Bank aus und kannst ganz bequem per Video-Identverfahren dein neues Konto vo zu Hause aus per Laptop oder Smartphone eröffnen. Zu guter Letzt sind auch die Kundenbewertungen beider Banken nahezu identisch. Sowohl die DKB als auch die Comdirect überzeugen mit einer hohen Kundenzufriedenheit.

Comdirect

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang ab dem 01.05.2021)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit von 6,50 %
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • hohe Kundenzufriedenheit
DKB vs. Comdirect – Beide Girokonten im Vergleich!

DKB

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Aktivekunde ab 700 € Geldeingang)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit von 6,65 %
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

2. Unterschiede der DKB vs. Comdirect

Bargeld kostenlos abheben

Bevor du dich für ein Girokonto der DKB oder Comdirect entscheidest, ist es wichtig, die Unterschiede beider Konten zu kennen. Der erste wichtige Unterschied liegt in der kostenfreien Bargeldversorgung. Bei der DKB ist die kostenfreie Bargeldversorgung sehr einfach geregelt. So kann man mit der DKB-Kreditkarte (Visa Card) weltweit kostenfrei Bargeld am Geldautomaten abheben. Wichtig ist dabei nur, dass der Geldautomat mit dem Visa-Symbol gekennzeichnet ist. Da über 95 Prozent aller Geldautomaten im In- und Ausland mit dem Visa-Symbol gekennzeichnet sind, kann man an fast jedem Geldautomaten absolut kostenfrei Bargeld erhalten.

Hier weiterlesen  5 Sekunden Inflations Rechner

Bei der Comdirect ist die kostenfreie Bargeldversorgung anders geregelt. So kann man in Deutschland mit der EC-Karte (wird auch GiroCard genannt) an allen Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank kostenfrei Bargeld abheben. Die EC-Karte kann man ebenfalls nutzen, um innerhalb der EU kostenfrei Bargeld am Geldautomaten zu erhalten. Möchte man Bargeld außerhalb der EU abheben, so kann man hierfür die Kreditkarte der Comdirect (Visa Card) einsetzen. Mit der Kreditkarte der Comdirect erhält man außerhalb der EU an allen Geldautomaten mit Visa-Symbol kostenfrei Bargeld.

Vergleich zwischen ING DiBA vs. DKB

Bargeld kostenlos einzahlen

Der zweite wichtige Unterschied zwischen dem Girokonto der Comdirect und dem Girokonto der DKB betrifft die Möglichkeit, kostenfrei Bargeld einzuzahlen. Bei der DKB kann man kostenfrei Bargeld an allen Einzahlungsautomaten der DKB einzahlen. Leider gibt es deutschlandweit nur ca. 20 Einzahlungsautomaten der DKB. Hat man keinen Einzahlungsautomaten in der Nähe, kann man gebührenpflichtig Bargeld bei einer Fremdbank auf das Girokonto der DKB einzahlen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, wenn man ein zweites Girokonto besitzt, Bargeld auf dieses Konto einzuzahlen und es anschließend auf das Konto der DKB zu überweisen. Zusätzlich kannst du bei der DKB mit der Funktion Cash im Shop bei über 12.000 Partnern der DKB für eine 1,5 % Gebühr Geld einzahlen, das geht dann ganz bequem beim nächsten Rewe, Penny oder DM.

Bei der Comdirect ist es etwas einfacher, da Sie eine Tochtergesellschaft der Commerzbank ist. So hat man wesentlich mehr Möglichkeiten, kostenfrei Bargeld einzuzahlen. Bei der Comdirect kann man beispielsweise in allen 1.200 Filialen der Commerzbank am Bank-Schalter Bargeld auf das Girokonto der Comdirect einzahlen. Zudem kann man die Einzahlungsautomaten der Commerzbank kostenfrei nutzen.

Geld Sparen und Anlegen

Der letzte wichtige Unterschied zwischen der DKB vs. Comdirect betrifft die Verzinsung von Guthaben. Möchte man monatlich Sparen oder Geld anlegen, so kann man bei der DKB die Kreditkarte dafür nutzen. Guthaben auf der DKB-Kreditkarte wird derzeit wenigstens mit 0,01 % p.a. verzinst und ist jederzeit verfügbar.

Möchte man bei der Comdirect monatlich Sparen oder Geld anlegen, so kann man hierfür ein Tagesgeldkonto nutzen. Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto ist ebenfalls jederzeit verfügbar, wird allerdings niedriger als bei der DKB verzinst. Aktuell liegt die Verzinsung auf dem Tagesgeldkonto der Comdirect bei ca. 0,0 Prozent pro Jahr.

Zusammengefasst bietet die DKB das kostenfreie abheben von Bargeld wesentlich bequemer als die Comdirect an. Denn bei der DKB kann man an Geldautomaten sowohl im Inland als auch im Ausland kostenfrei Bargeld mit der DKB-Kreditkarte abheben. Zudem bietet die DKB eine höhere Guthabenverzinsung an. Beim Thema kostenfrei Bargeld einzahlen, hat die Comdirect die Nase vorn. Denn die Comdirect bietet wesentlich mehr Möglichkeiten der kostenfreien Bargeldeinzahlung als die DKB.

Noch unentschlossen?

Comdirect

  • In Deutschland mit der EC-Karte des Girokontos kostenlos Bargeld an rund 9.000 Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank und in allen Ländern der EU abheben. Außerhalb der EU kostenfrei Bargeld mit der Kreditkarte der Comdirect (Visa Card) an allen Geldautomaten mit Visa-Symbol abheben.
  • Kostenfreie Bargeldeinzahlungen in allen Filialen der Commerzbank am Bank-Schalter und an allen Einzahlungsautomaten der Commerzbank.
Hier weiterlesen  Mein Depot – Update Juni 2021
DKB vs. Comdirect – Beide Girokonten im Vergleich!

DKB

zum Erfahrungsbericht der DKB

  • Weltweit kostenfrei Bargeld mit der DKB-Kreditkarte (Visa Card) am Geldautomaten abheben. Wichtig: Geldautomat muss mit Visa-Symbol gekennzeichnet sein. Da über 95 Prozent aller Geldautomaten im In- und Ausland mit dem Visa-Symbol gekennzeichnet sind, entfällt die Suche nach einem kostenfreien Geldautomaten nahezu.
  • Kostenfreie Bargeldeinzahlungen an allen Einzahlungsautomaten der DKB.
  • Verzinsung von Guthaben auf DKB-Kreditkarte

3. DKB vs. Comdirect – Welches Girokonto passt besser zu dir?

Ob man sich für das Girokonto der Comdirect oder der DKB entscheidet, hängt vor allem an den persönlichen Prioritäten. Da sich beide Konten in vielen Dingen sehr ähnlich sind z.B. kostenlose Kontoführung, kostenlose Kreditkarte und günstiger Dispokredit, sollte man die kleinen aber feinen Unterschiede bei der Entscheidung berücksichtigen. Das bedeutet, ist es dir wichtiger, weltweit kostenfrei Bargeld mit nur einer Karte (DKB Kreditkarte) abzuheben und wenigstens ein kleines verzinstes Sparkonto zu nutzen, dann solltest du dich für das Girokonto der DKB entscheiden. Ist es dir wichtiger, mehr Möglichkeiten der kostenfreien Bargeldeinzahlung zu haben, dann solltest du das Girokonto der Comdirect wählen. Sind dir alle Aspekte sehr wichtig, besteht auch die Möglichkeit beide in einem Mehr-Kontenmodell zu führen, schließlich sind ab einem Geldeingang von 700 € kostenfrei.

Update 22.02.2021

Wie in einigen Medien zu lesen ist, wird die Comdirect ab Mai 2021 ihr Gebührenmodell ändern und ab diesem Zeitpunkt kein bedingungslos kostenloses Girokonto mehr anbieten. Das Girokonto wird nur dann weiterhin kostenlos sein, wenn 700€ Geldeingang pro Monat zu verzeichnen sind bzw. alternativ 1 Aktien-Trade oder drei Zahlungen über ApplePay bzw. Google Pay im Monat erfolgen. Ansonsten kostet das Girokonto zukünftig 4,90€ pro Monat. Zudem wird wohl die aktuell kostenlose “echte” VISA Kreditkarte in Zukunft 1,90€ pro Monat kosten, sofern man diese beibehalten möchte. Alternativ wird man eine VISA Debit Karte erhalten, die, so wie es aussieht, auch die bestehende Girokarte ersetzen soll (die man dennoch auf Anforderung weiter kostenlos erhalten soll).


Quellen und weiterführende Inhalte: