Bitvavo Erfahrung und Test: Warum die Bitvavo Kryptobörse?

Ist Bitvavo ein seriöser Kryptobroker und eine zuverlässige Kryptobörse?

Bitvavo ist eine Krypto-Börse und ein Broker, bei der du Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst. Die Bitvavo Erfahrung ähnelt der Dienstleistung einer Bank, nur dass es eben um Kryptowährungen statt um Euro oder Dollar geht. Registriert ist Bitvavo in den Niederlanden, was dir einen stabilen rechtlichen Rahmen bietet.

Gesamteindruck nach einem Bitvavo Test

Bitvavo ist ein vertrauenswürdiger Broker für Kryptowährungen, der sich gut für Anfänger eignet und auch für Fortgeschrittene ein interessantes Angebot bietet. Für solche Anleger sind es die sehr niedrigen Gebühren der Bitvavo Kryptobörse, die den Ausschlag geben.

Vorteile

  • Ein Bitvavo Test überzeugt mit einer sehr einfachen und übersichtlichen Benutzeroberfläche.
  • Sowohl die Webseite als auch der Support über E-Mail sind auch auf Deutsch verfügbar.
  • Die Gebühren für den Handel sind auf Bitvavo fast konkurrenzlos günstig. Das ist besonders für Händler mit vielen Trades von Interesse. Gebühren sind dasselbe wie ein garantiert geringerer Gewinn, was oft nicht ausreichend berücksichtigt wird.
  • Die Bitvavo Kryptobörse bietet Staking an, das dir für deine Kryptowährungen einen Ertrag verschafft.

Nachteile

  • Für die Bitvavo Erfahrung ist kein Support per Chat oder Telefon möglich.
  • Eine mobile App ist noch nicht verfügbar.
  • Bitvavo ist für Kunden in 27 europäischen Ländern verfügbar, nicht aber für Interessenten mit einem Wohnsitz in außereuropäischen Ländern.

Was ist ein Kryptobroker und eine Krypto-Börse?

Beide sind Handelsplätze für Kryptowährungen. Bei einem Broker kaufst du die Kryptowährungen direkt, eine Kryptobörse ist Handelsplattform, die Käufer und Verkäufer zusammenbringt. Der Handel findet dann zwischen diesen statt.

Du eröffnest bei Bitvavo ein Konto und kannst dann Währungen wie Euro auf dieses überweisen. Sobald deine Euro im Konto bei Bitvavo gutgeschrieben sind, kannst du mit einigen Klicks eine Kryptowährung bei Bitvavo kaufen. Die entsprechenden Coins werden dann für dich von Bitvavo gehalten. Du kannst sie jederzeit verkaufen und den Erlös auf ein anderes Bankkonto überweisen.

Beachte, dass der Broker die geheimen Schlüssel für deine Coins für dich verwaltet. Diese geheimen Schlüssel sind notwendig, um Coins an ein anderes Konto zu übertragen. Damit ist hier ein Konto auf der Blockchain der Kryptowährung gemeint und nicht ein Konto bei einem Broker. Das bringt dir den Vorteil, dass du deine Coins jederzeit in Euro umwechseln kannst. Ein Nachteil ist, dass du keine vollständige Kontrolle über deine Coins hast. Möchtest du diese volle Kontrolle erlangen, kannst du eine eigene Wallet installieren und deine Coins von Bitvavo auf diese Wallet übertragen.

Bitvavo Erfahrung und Test

Ist Bitvavo seriös?

Manche Broker für Kryptowährungen versuchen, dich als Kunden nur mit einer gut gestalteten Webseite zu beeindrucken. Das reicht aber nicht aus, denn ein Kryptobroker verwaltet dein Geld in Euro und in Coins genauso wie eine Bank. Der Broker muss also vertrauenswürdig sein, denn sein Fehlverhalten kann für dich den Verlust aller deiner Coins bedeuten.

Bitvavo ist seriös in den Niederlanden registriert. Im Hintergrund steht also ein stabiles Rechtssystem einer westlichen Demokratie. Bitvavo hat zwar keine staatliche Einlagensicherung, aber seine digitalen Werte sind versichert. Auch an der gelisteten Postadresse sieht man, dass das Unternehmen bei Problemen tatsächlich greifbar ist. Das mag selbstverständlich wirken, aber andere Webseiten mit dubiosen Angeboten weisen diese Kontaktdaten eben gerade nicht aus. Du kannst also mit gutem Gewissen davon ausgehen, dass Bitvavo seriös ist.

Jeder Besitzer von Kryptowährungen steht vor dem Problem der sicheren Verwahrung. Hacks von Kryptobrokern und -börsen gehören zu den lohnendsten Zielen für Kriminelle, weil sich so große Beträge erbeuten lassen, die dazu noch einfach und diskret bewegt werden können. Bitvavo bewahrt den Großteil der gehaltenen Coins in sogenannten Cold Wallets auf, die nicht über das Internet erreichbar sind. Die geheimen Schlüssel für diese Cold Wallets werden von mehreren Mitarbeitern von Bitvavo gehalten, die für eine Übertragung zusammenwirken müssen. Auch in dieser Hinsicht wird also jede Anstrengung unternommen, um die Grundlage dafür zu schaffen, dass Bitvavo als seriös gelten kann.

Auch für dein eigenes Konto bei Bitvavo kannst du die technische Sicherheit erhöhen. Das lässt sich mit der Aktivierung der Zwei-Faktor Authentifizierung oder 2FA bewerkstelligen. Neben deinem Passwort brauchst du dann auch noch einen Code, der auf deinem Smartphone oder Computer erzeugt wird. Auch bei Verlust deines Passworts sind deine Coins auf Bitvavo so immer noch sicher verwahrt.

Bitvavo im Test

Wie sieht die Bitvavo Erfahrung in der Praxis also aus? Du eröffnest dein Konto mit einer e-mail Adresse und der Wahl eines Passworts, dessen Qualität dir sofort angezeigt wird. Dann stimmst du den Geschäftsbedingungen von Bitvavo zu. Der nächste Schritt besteht aus der Beantwortung einiger Fragen zur Herkunft des Geldes, mit dem du eine Kryptowährung bei Bitvavo kaufen möchtest. Diese Fragen sind in den Niederlanden vorgeschrieben, ihre Beantwortung verpflichtet dich zu nichts und dauert kaum eine Minute. Zur Identifikation lädst du dann ein Foto eines Ausweisdokuments hoch, das du zum Beispiel mit deinem Smartphone machen kannst. Beachte, dass ein Scan des Dokuments nicht akzeptiert wird.

Zur endgültigen Aktivierung deines Kontos bei der Bitvavo Kryptobörse brauchst du dann nur noch eine erste Testüberweisung von einem deiner bereits bestehenden und auf deinen Namen lautenden Konten zu veranlassen. Dann steht deiner Bitvavo Erfahrung nichts mehr im Weg und du kannst deine erste Kryptowährung bei Bitvavo kaufen. Weitere Überweisungen auf die Bitvavo Kryptobörse sind dann jederzeit möglich. Der Handel mit Kryptowährungen erfordert nur die Auswahl der gewünschten Kryptowährung und die Angabe des Betrags, der umgewechselt werden soll.

Was verrechnet Bitvavo an Gebühren?

Die Bitvavo Gebühren sind ein besonderer Fokus des Unternehmens. Die Höhe der Bitvavo Gebühren hängt vom Handelsvolumen ab und bewegt sich zwischen 0,03 und 0,25 %. Damit gehören die Bitvavo Gebühren nicht nur zu den niedrigsten unter allen Anbietern, Bitvavo macht seine Gebühren auch völlig transparent. Während den ersten sieben Tagen nach deiner Kontoeröffnung und für einen Betrag von bis zu 1.000 Euro verzichtet Bitvavo auf Gebühren vollständig. Damit machst du deine erste Bitvavo Erfahrung also gratis.

Bitvavo Erfahrung und Test

Wie sieht das Angebot für die Bitvavo Erfahrung im Detail aus?

Seit der Eröffnung im Jahr 2018 wurde die Zahl der verfügbaren Kryptowährungen stark angehoben. Heute sind über 150 verschiedene digitale Werte auf Bitvavo verfügbar.

Zu den nicht auf allen vergleichbaren Börsen verfügbaren Teilen der Bitvavo Erfahrung gehört das Staking. Der off-chain Typ besteht in einer Art Verzinsung deiner Coins. Dafür ist nicht wie im Fall von Banken die Überweisung auf ein Sparkonto notwendig, sondern nur das Aktivieren des Stakings mit einem einzigen Klick.
Zur Bitvavo Erfahrung gehört auch das on-chain staking für bestimmte Kryptowährungen. Diese geben den Besitzern ihrer Coins Rechte, neue Transaktionen zu bestätigen und dafür weitere Coins in der jeweiligen Kryptowährung zu erhalten. Als Teil der Bitvavo Erfahrung ist auch diese Art des Stakings sehr einfach und mit einem Klick aktivierbar.

Für erfahrenere Anleger in Kryptowährungen bietet Bitvavo die Erfahrung des Profi Modus. Sie enthält verschiedene Arten von Kaufaufträgen wie Käufen mit Limits.

Gibt es eine Bitvavo App für mobile Geräte?

Eine solche App soll sich in Entwicklung befinden, wird aber derzeit noch nicht als Teil der Bitvavo Erfahrung angeboten. Du kannst Bitvavo trotzdem problemlos auf einem mobilen Gerät verwenden und einfach über einen Webbrowser bei Bitvavo einloggen.

Lässt sich die Bitvavo Erfahrung empfehlen?

Bitvavo bietet dir ein seriöses Angebot für den Handel mit Kryptowährungen. Die Registrierung und auch die Benutzung sind so einfach und schnell, dass eine Bitvavo Erfahrung sehr niederschwellig möglich wird. Bitvavo eignet sich für deine erste Erfahrungen mit Kryptowährungen, bietet aber auch dem intensiven Händler mit seinen sehr niedrigen Gebühren ein interessantes Angebot. Probieren geht über Studieren und das gilt ganz sicher für einen Bitvavo Test.

Bitvavo Erfahrung und Test

Muss ich mich bei Bitvavo ausweisen?

Ja, bei der Einrichtung eines Kundenkontos ist eine Verifizierung Ihrer Daten erforderlich. Hier können Sie Reisepass, Personalausweis oder Führerschein verwenden.

Welche Zahlungsmethoden unterstützt Bitvavo?

Für deutsche Kunden sind die SEPA-Überweisung und SEPA-Sofortüberweisung wahrscheinlich das Mittel der Wahl. Daneben gibt es noch den SOFORT-Service, der aber im Gegensatz zu SEPA nicht kostenlos ist. Darüber hinaus können natürlich noch Gebühren bei der eigenen Bank anfallen.

Wie hoch sind die Renditen beim Staking?

Die Renditen von Bitvavo liegen zwischen 0,49% – 6,1% und damit leicht unter dem Durchschnitt. Dafür sind die Einlagen aber auch nicht wie bei anderen Anbietern für eine bestimmte Frist gebunden. Stattdessen kann man jederzeit über sie verfügen.

Wie kann ich mein Kundenkonto absichern?

Bitvavo unterstützt die gängigsten Funktionen in der Branche. Darunter 2-FA und die Überprüfung der Handynummer. Im Prinzip zwingt der Anbieter seine Kunden zur Einhaltung der Best Practice.

Wie sind meine Einlagen gesichert?

Es gibt zwar keinen EU-Anlegerschutz, aber der Löwenanteil aller Kryptowährungen wird in einem kalten Lager aufbewahrt. Bitvavo hat außerdem eine umfassende Versicherung bei Lloyd abgeschlossen, um die Kundeneinlagen zusätzlich zu schützen.

Ist Bitvavo eine regulierte Börse?

Der Anbieter hat seinen Sitz in den Niederlanden und ist dort bei der niederländischen Zentralbank DNB registriert.

Schreibe einen Kommentar