Es ist so weit: Commerzbank und comdirect verschmelzen

Die Übernahmepläne waren bereits seit einiger Zeit bekannt und wurden in den Medien diskutiert. Nach einem ersten Übernahmeangebot, das nicht wie erwartet angenommen wurde, wurde nun ein weiteres Angebot abgegeben. Dieses war nun erfolgreich, so dass die beiden Banken voraussichtlich ab Mai 2020 offiziell fusionieren können.

Die bekannte deutsche Universalbank Commerzbank mit einer langen Unternehmensgeschichte hält nun 90 Prozent an ihrer Tochter comdirect. Damit ist der Weg für eine Fusion der beiden Banken frei. Die Commerzbank, bisher bekannt als Universalbank mit Filialen und einem eher kleinen Online-Angebot, will sich nun zu einem digitalen Player im Finanzdienstleistungssektor entwickeln und dazu die Expertise der Tochtergesellschaft einbinden. Die Comdirect mit ihrem Comdirect Gemeinschaftskonto und Girokonto gilt als erfolgreiche Direktbank am Markt – die Commerzbank könnte mit dem Zusammenschluss also tatsächlich einen Sprung in die Moderne vollziehen. Ziel der Commerzbank ist ein erweitertes Angebot im Bereich des Online-Bankings, auch für Smartphones. Durch die Zusammenlegung von Ressourcen und Infrastruktur im Bereich der digitalen Technik und den Abbau von Doppelstellen bei Commerzbank und comdirect sollen zudem rund 150 Millionen Euro weniger Aufwand entstehen.

Nicht nur Freude in Frankfurt am Main und Quickborn – Mitarbeiter sorgen sich um Stellenabbau

Das Management der Commerzbank zeigt sich erleichtert über den wichtigen Schritt zur „Integration“ der Tochtergesellschaft. Doch die Mitarbeiter bangen um ihre Arbeitsplätze. Unklar ist auch, wie es am bisherigen Sitz der comdirect in Quickborn weitergeht. Insgesamt sollen durch die Fusion der beiden Banken 4.300 Stellen wegfallen – nicht nur bei der Commerzbank, sondern voraussichtlich auch bei der comdirect. Was das genau für den Standort Quickborn und die dortigen Arbeitsplätze bedeutet, ist noch nicht klar. Auch ist noch nicht entschieden, ob die Produktpalette bzw. beide Marken als Ganzes am Markt verbleiben, oder ob nur einzelne spezialisierte Segmente erhalten bleiben.

Hochzeit voraussichtlich ab Mai 2020
Eine Hauptversammlung der comdirect ist für Anfang Mai 2020 geplant. Es ist möglich, dass die Fusion danach stattfinden könnte.

Quelle:

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Comdirect_Bank

Schreibe einen Kommentar