Hast du deine Sparziele richtig definiert? Und hast du sie alle auf dem Schirm?

Familien Finanzen im Griff
Familien Finanzen im Griff – Es wird Zeit deine Finanzen aufzupeppen!

VermögensaufbauLesedauer 7 Minuten

Sparziele definieren und deren Zeithorizont festlegen

Jeder von uns, auch du, hat Wünsche, die wir uns erfüllen möchten, doch viele von uns Deutschen gehen den falschen Weg und nehmen für ihre Wünsche Kredite auf und Verschulden sich dadurch sehr hoch. Deswegen solltest du dir für deine Wünsche und Ziele genaue Sparziele definieren.

Welche Sparziele du dir auf jeden Fall stecken solltest und in wie du diese am besten anlegen kannst, erfährst du in diesem Beitrag. Doch vorher möchte ich dir die beliebtesten Sparziele der Deutschen nennen und in welchen Kategorien du diese einteilen solltest.

Die 6 beliebtesten Sparziele von den Deutschen

1. Sparziel Altersvorsorge

Die Altersvorsorge sollte wohl das aller wichtigste Sparziel in deinem Leben sein. Denn es ist jetzt schon ganz klar, dass die meisten Deutschen mit ihrer gesetzlichen Rente nicht gut auskommen werden. Auch wenn jetzt erst die Grundrente beschlossen wurde, wird es nicht ausreichen. Deswegen ist es um so wichtiger so früh wie möglich und am besten jetzt damit zu beginnen für die Rentenzeit vorzusorgen.

2. Sparziel Eigentumswohnung oder Haus

Eine eigene Wohnung oder sogar ein eigens Haus ist für viele ein sehr großer Traum, auch das motiviert viele Deutsche zum Sparen. Und selbst wer schon seine eigenen vier Wände ermöglicht hat, sollte auch hier für die Instandhaltung des Eigentums Rücklagen bilden, damit die Modernisierung oder Renovierung leichter gestemmt werden kann. Übrigens hat dafür der klassische Bausparvertrag wegen der niedrigen Verzinsung schon längst ausgesorgt.

Sparziel Immobilie
Sparziel Immobilie

3. Sparziel Notfallfonds / Notgroschen

Auch der Notgroschen gehört für viele Deutsche zu den beliebtesten Sparzielen. Dennoch haben viele Deutsche auch Probleme, wenn einmal das Auto repariert werden muss oder der Kühlschrank den Geist aufgegeben hat. Hier solltest du dir einen Notfallfonds anlegen, der ungeplante Ausgaben abdecken kann, anstatt auf einen Kredit zurückgreifen zu müssen und Schulden aufzubauen. Es empfiehlt sich wenigstens 3-6 Monatsgehälter zurückzulegen.

4. Sparziel Urlaub und Reisen

Für viele Deutsche steht das Vereisen und Urlaub machen an oberste Stelle. Doch wer sich hierfür kein Geld zur Seite legt, muss meist den Urlaub kürzer ausfallen lassen oder eher günstiger vereisen. Wenn du deine Urlaubsplanung abgibst, solltest du dir auch schon einmal Gedanken machen, wie viel du ausgeben möchtest und legst dir jeden Monat etwas zur Seite, so wirst du dir deinen Wunschurlaub auch erfüllen können.

5. Sparziel größere Anschaffungen oder Ausgaben

Du solltest dir auch regelmäßig Geld zur Seite legen um größere Anschaffungen wie ein Auto oder ähnliches bezahlen zu können. Aber auch größere Ausgaben wie zu Weihnachten und Geburtstage können im Voraus angespart werden. Ein Teil der Deutschen legt sich jeden Monat Geld dafür zur Seite.

6. Sparziel Kinder und deren Ausbildung

Wenn du Familie hast, solltest du wie viele andere Deutsche langfristig denken, denn deine Kinder sollen es später einmal gut haben. Denn wen die Ausbildung oder das Studium ansteht, muss auch mal schnell eine Wohnung eingerichtet werden oder das WG Zimmer bezahlt werden. Schön ist es dann doch, wenn unsere Kinder auf etwas Geld zurückgreifen können, damit sie sich voll und ganz auf ihre Zukunft konzentrieren können. Wer clever ist, spart nicht nur das Geld, sondern investiert es auch langfristig für seine Kinder um vom Zinseszinseffekt profitieren zu können.

ein wichtiger Punkt um deine Sparziele erreichen zu können

Der wichtigste Punkt um deine Sparziele zu erreichen, ist: Das du dafür das richtige Konto bei der richtigen Bank besitzt! Denn ein großer Vorteil von Direkt-Banken ist, das du für jedes Sparziel ein eigenes Spar-Konto einrichten kannst. So siehst du ganz schnell wie weit du von deinem Sparziel entfernt bist.

>> Hier erfährst du mehr über das DKB-Cash Girokonto <<

Sparziele und Zeithorizont definieren

Um dein Geld richtig zu sparen und für deine jeweiligen Sparziele effektiv anzulegen, musst du deine Sparziele in drei Kategorien einteilen, kurzfristige, mittelfristige und langfristige Sparziele. Erst wenn du das gemacht hast, weist du auch, wie du dein Geld am effektivsten anlegen kannst.

Kurzfristige Sparziele

Eines der wichtigsten kurzfristigen Sparziele sollte dein Notfallfonds sein, wenn du dir diesen aufgebaut hast, kann dich so schnell nichts umhauen. Aber auch für Geburtstage oder an Weihnachten wird eine Menge Geld benötigt, wenn du dir dafür schon jeden Monat etwas Geld zur Seite legst hast du für alle Wünsche das nötige Geld vorhanden.

Kurzfristige Sparziele:

>> Notfallfonds

>> Geburtstage & Weihnachten

>> Urlaub, Kurztrips & Freizeitausflüge

kurzfristige Sparziele
kurzfristige Sparziele

Mittelfristige Sparziele

Mittelfristige Sparziele können größere Anschaffung wie ein neues Auto, aber auch Möbel für die neue Wohnung sein. Aber es werden auch im Laufe der Zeit neue Möbel oder Einrichtungsgegenstände in der Wohnung benötigt in der man gerade lebt. Also lege dir dafür jeden Monat eine kleine Summe zur Seite.

Das Ansparen von Eigenkapital von einer Immobilie kann ein mittelfristiges Sparziel sein (es sei den du planst den Kauf in 30 Jahren). All das sind motivierende Sparziele, für die es sich lohnt zu sparen. Auch, wenn es bedeutet etwas weniger konsumieren zu müssen und auf andere Dinge verzichten zu müssen.

Zwei andere Punkte für mittelfristige Sparziele können aber auch der Wunsch nach einer Familie oder die eigene Weiterbildung sein. Egal ob du deine Karriere fördern, dich gerne mit Büchern weiterbildest oder Seminare besuchen möchtest, auch diese Kosten kannst du monatlich ansparen. Egal welche Investition du für dich selber machst, dir selber wird es für dein weiteres Leben enorme Vorteile bringen.

Mittelfristige Sparziele:

>> größere Anschaffungen: Auto, Möbel, EInrichtungsgegenstände

>> Familie und Kinderwunsch: möchtest du eine Familie Gründen und Kinder haben

>> Immobilie: Möchtest Du mal in den eigenen vier Wänden leben, oder ist Dir Flexibilität bzgl. Wohnort und Art der Wohnung wichtiger

>> Weiterbildung: Welche Qualifikation / welchen Abschluss möchtest Du noch erwerben

>> Karriere: Wie weit möchtest Du aufsteigen

Diese Fragen solltest du dir auf jeden Fall stellen um deine mittelfristigen Sparziele definieren zu können.

mittelfristige Sparziele
mittelfristige Sparziele

Langfristige Sparziele = Altersvorsorge

Neben deinen kurz und mittelfristigen Sparzielen solltest du das aller wichtigste Sparziel niemals aus den Augen verlieren. Es ist deine Altersvorsorge! Auch wenn du erst in den Anfängen deiner zwanziger Jahren bist, solltest du schon jetzt deine Altersvorsorge angehen.

Die gesetzliche Rentenversicherung wird aufgrund des demografischen Wandels nicht mehr in der Lage sein, für die „Millennials“ / die Angehörigen der Generation Y eine Rente auszuzahlen, die es erlaubt, den vorherigen Lebensstandard auch nur annähernd beizubehalten.

Grund hierfür ist das sogenannte „Umlageverfahren“. Du als Beitragszahler baust in diesem Verfahren keinen Kapitalbestand für Deine eigene Rente auf, der über die Jahre verzinst wird und für Dich arbeitet. Stattdessen werden Deine Beiträge direkt dafür verwendet, die Bezüge der aktuellen Rentenbezieher zu finanzieren. Dafür erwirbst Du den Anspruch auf eine spätere eigene Rente.

Doch darauf kannst du dich nicht verlassen und du solltest für dich selbst vorsorgen.

langfristiges Sparziel Altersvorsorge
langfristiges Sparziel Altersvorsorge

Also beginne jetzt mit deiner Altersvorsorge und lass dein Geld für lange Zeit für dich arbeiten

Je früher du mit deiner Altersvorsorge beginnst, um so mehr Geld wirst du zu deinem Renteneintritt zur Verfügung haben. Auch kleine monatliche Beträge kannst du über einen sehr langen Zeitraum ansparen und zu einer großen Summe wachsen lassen.

Das wichtigste ist, dass du JETZT damit anfängst.

Wenn du jetzt damit beginnen möchtest deine Altersvorsorge, als einer deiner wichtigsten Sparziele anzugehen, empfiehlt es sich mit einem ETF-Sparplan zu beginnen und dich für das Investieren zu begeistern. Mit der Macht des Zinseszinseffekts kannst du ca. alle 7 Jahre dein Geld verdoppeln. Also nutze deine Möglichkeit.

viel Zeit und Geld verhilft dir zu einem Vermögen
viel Zeit und Geld verhilft dir zu einem Vermögen

Weiteres langfristiges Sparziel sollten dein Kinder sein

Ein weiteres langfristiges Sparziel kann aber auch für deine Kinder und deren Zukunft sein. Den die Ausbildung oder das Studium muss meist finanziell mit unterstützt werden. Wenn man hier schon rechtzeitig anfängt und Geldgeschenke spart, kann man durch ETFs ein ordentliches Sümmchen ansparen.

Wichtig ist aber!

Wichtig ist aber, das du für all deine verschiedenen Sparziele deren Zeithorizont genau bestimmst! Denn Geld, das du kurzfristig benötigst, solltest du auf keinen Fall investieren. Deswegen sind die kurz bis mittelfristigen Sparziele meist nur für das Festgeld sparen geeignet. Und nur deine langfristigen Sparziele, wie z.B. deine Altersvorsorge oder deine Kinder, dieses Geld solltest du in die Hand nehmen und investieren.

Als Regel gilt, alles was du in den nächsten 7 Jahren benötigst, solltest du nicht langfristig investieren.

Hier kommst du zu unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung „Investieren lernen für Einsteiger“

Familien Finanzen im Griff

Möchtest du deine Finanzen in den Griff bekommen?

„Mit diesen 8 Schritten bekommst du deine Finanzen in den Griff“

Sichere dir dein kostenloses E-Book

Girokonto-Vergleich

Der Beitrag Hast du deine Sparziele richtig definiert? Und hast du sie alle auf dem Schirm? erschien zuerst auf Familien Finanzen im Griff.