1.569,95 € Steuernachzahlung für 2019

Durch Corona verschoben sich auch bei mir viele Dinge. Beispielsweise erhielt ich für meine Wohnungen die Nebenkostenabrechnungen erst so spät, dass sich meine 2019er Steuer bis ins Jahr 2021 zog. Diesen Monat trat nun das ein, was ich schon seit längeren erwartet habe. Ich muss zum ersten Mal in meinem Leben eine Steuernachzahlung leisten. Warum … Weiterlesen

Automatisiert sparen mit dem 6-Konten-Modell

Automatisiert sparen mit dem 6-Konten-Modell

Das 6-Konto-Modell Das 6-Konto-Modell ist ein großartiges Werkzeug, um tatsächlich Geld zu sparen. Du weißt ja, wie das ist, alle reden immer vom Sparen. Aber sparen Ihre Freunde wirklich Geld? Es gibt einen großen Unterschied zwischen erzählen und tun. Für den Anfang zeige ich dir das 6-Konto-Modell. Damit kannst du tatsächlich eine Menge Geld sparen, … Weiterlesen

806,36 € Dividendeneinnahmen – Rückblick 2. Quartal 2021

Im zweiten Quartal führten die Aktienmärkte ihre Erholung aus dem ersten Quartal nahtlos weiter. Für mein Depot regnete es Dividendenerhöhungen und viele Unternehmen konnten die Erwartungen übertreffen. Allerdings lieben Börsianer schlechte Nachrichten. Aktuell wird daher wo es nur geht vor einer zu hohen Inflation und vor Zinsanstiegen gewarnt. Da ein großer Teil meines Depots aus … Weiterlesen

Einladung zum Webinar – Jeden Monat Dividende mit LIVE Q&A

<div>Einladung zum Webinar – Jeden Monat Dividende mit LIVE Q&A</div>

Am 10.06.21 ab 20 Uhr LIVE: Alles rund um die Dividendenstrategie Krawattenlos und freaky finance teilen ihre Erfahrungen Du suchst nach einem Weg, ein passives Einkommen aufzubauen? Frederik von Krawattenlos und Vincent von freaky finance erklären dir im Live Webinar, wie einfach es ist, ein Dividendenportfolio aufzubauen, das monatliche Erträge garantiert.   In unserem Workshop … Weiterlesen

Mein passives Einkommen im April 2021

Mein passives Einkommen im April 2021

Mein passives Einkommen im April 2021 Nachdem mein passives Einkommen im März einen neuen Rekord erreicht hatte, ging es im April leicht zurück. Trotzdem schloss ich deutlich über 60 % und hatte einen weiteren Monat ohne Kosten. Die Entwicklung meines Blogs war ebenfalls wieder sehr erfreulich. Bei der PV-Anlage war der April der erste Monate … Weiterlesen

Trade Republic für Anfänger geeignet?

Trade Republic für Anfänger geeignet?

Für den Fall, dass du neu an der Börse bist, stehst du nun wahrscheinlich vor vielen mehr oder minder großen Fragezeichen. Erste Abhilfe schafft in diesem Fall der Börsen-Guide speziell
für Einsteiger
. Wenn du dich eher fragst, welches Depot bei welchem Broker für dich geeignet ist, so kann dir der Depot-Vergleich inklusive Community-Ranking helfen. 

 

Im heutigen Artikel wollen wir uns angucken ob der Broker von Trade Republic für Einsteiger an der Börse geeignet ist. 

 

Spoiler Alert: Es kommt drauf an. ☺

Noch mehr tolle Inhalte? Kostenlos abonnieren 

Kennst du schon den Finanz-illuminati Instagram
Account
? Werde jetzt Teil der Community und tritt dem Telegram Channel bei oder diskutiere mit uns in der Finanz-Allianz Facebook-Gruppe. Auch der Podcast und der YouTube Channel laden zum Verweilen ein. 


Ist Trade Republic anfängerfreundlich?

Meiner persönlichen Meinung nach sind Broker wie Trade Republic aber auch Scalable Capital für Anfänger geeignet.
Allerdings wäre allein diese Aussage ohne weitere Erläuterungen zu undifferenziert um sie so stehenzulassen. 

 

► Hier gehts zum Trade Republic Testbericht

 

Daher gehen wir in den kommenden Fragen ein wenig auf die für aus meiner Sicht Anfänger wichtigen Fragen ein. Wir gucken uns an wie einfach der Kauf oder Verkauf ist, wie es mit Sparplänen und
Öffnungszeiten aussieht und wie der Broker allgemein abschneidet und worauf wir unbedingt achten müssen. 

Trade Republic für Anfänger gut?


Darauf solltest du achten

Ein Broker (Depot) ist ein Werkzeug. Genauso wie ein Messer, ein Hammer oder eine Kaffeemaschine. Wer versucht mit einem Messer einen Kaffee zu kochen, der wird wohl nur mäßig erfolgreich sein.
Benutzt du hingegen das richtige Werkzeug für den richtigen Zweck, so werden deine Bemühungen viel eher von Erfolg gekrönt. 

 

Bist du ein Einsteiger an der Börse, der langfristig erfolgreich sein will, dann sind für mich nur ein paar wenige Dinge wichtig.

 

Eine gute Auswahl und Bepreisung von Sparplänen für Aktien und ETFs, sowie ein guter Handel von ETFs und Aktien sollte möglich sein. 

 

Falls du schon einmal von Optionsscheinen, CFDs und ähnlichen gehört hast, so vergiss diesen Gedanken rasch wieder. Bereits Börsenlegenden wie Warren Buffett und André Kostolany waren fest davon
überzeugt, dass es an der Börse viele Wege gibt reich zu werden, aber nur einen schnell arm zu werden; nämlich: Versuchen zu reich zu werden.  

 

Börse ist ein Marathon – kein Sprint. 

 

Eine langfristige Buy and Hold Strategie für Bluechip Aktien oder mir noch lieber breit gestreuten ETFs
wie dem Vanguard FTSE All World (keine Anlageempfehlung!) versprachen Anlegern in der
Vergangenheit ein durchschnittliches Wachstum von 6%-8% im Jahr. Nicht schlecht, oder? Passives investieren für ein passives Einkommen

 

Was ist mir bei einem Broker für Einsteiger und Anfänger also wichtig? Gute Möglichkeiten um eine kosteneffiziente und langfristige Buy and Hold Strategie zu fahren. 


Trade Republic Sparpläne für Anfänger

Börsen Anfänger freuen sich bei Trade Republic, denn es gibt eine große Auswahl an Aktien und ETFs die per Sparplan bespart werden können. Zudem kosten die Sparpläne keine Gebühren. Das ist ein
so außergewöhnliches Modell. 

 

Ein weiterer Vorteil bei Trade Republic ist der, dass du bereits ab 10€ im Monat loslegen kannst. Deinen Sparplan kannst du wirklich schon ab 10€ anfangen. Grade für Einsteiger, die zuerst mit
geringen Summen starten wollen eine tolle Möglichkeit. 


Anfänger Aktien kaufen mit Trade Republic

Als Trade Republic vor einigen Jahren die Welt
der Broker
revolutioniert hat, waren kosten von 1€ für eine Aktien-Order in Europa fast undenkbar. 

 

Während andere Broker noch 10€ – 50€ für eine einzelne Aktien-Order nehmen, kassiert der Anbieter aus Berlin grade einmal 1€. Keine versteckten Kosten. 

 

Der Handel mit Aktien und ETFs ist bei Trade Republic also erschwinglich und kann für Anfänger gut sein. 


Doch Vorsicht!

Trade Republic ist der erste Mobile-Only Broker in Deutschland. Dein Depot kannst du also über dein Smartphone oder Handy erreichen. Und zwar jederzeit. Push-Notifications können dich dazu
verleiten oft in dein Depot zu schauen. 

 

Daraus kann folgen, dass du dazu animiert wirst häufiger zu handeln, als es für dich gut wäre. War die Strategie nicht „Buy and Hold“? 

 

Hin und her macht Taschen leer. Daher halte ich bei Aktien die Füße still. Die Schwankungen in meinem Depot interessieren mich nicht. Ich weiß, dass der Traum vom schnellen Reichtum zwar schön
aber letzten Endes für viele von uns eine Illusion bleibt. Und wenn es dann doch mal klappt dann haben Kommissar Zufall oder Reddit kräftig mitgeholfen. 

 

Letzten Endes müssen wir uns noch die Frage stellen, ob es wirklich das Auto ist, dass Schuld ist, wenn ein Unfall gebaut wurde. Oder ist es nicht viel eher der Fahrer, der sich hat verleiten
lassen?


Long Story Short

Broker wie Trade Republic und Co finde ich hervorragend. Ich bin auch der persönlichen Meinung, dass diese auch für Anfänger eine tolle Anlaufstelle darstellen. 

 

Broker, die auch über das Smartphone erreichbar sind (was im übrigen fast alle sind) bieten aber auch die Gefahr vom übermäßigen Handel. Und auch hochkomplexe und derivative Finanzprodukte mit
hohen Hebeln sind für Anfänger leicht zu erreichen. Finger weg von der heißen Herdplatte oder du kannst dich verbrennen. 

 

Trade Republic ermöglicht es seinen Nutzern günstige Sparpläne anzulegen, tolle Aktien und ETFs langfristig zu besparen und zu kaufen und bietet ein tolles Interface, welches eine junge und neue
Zielgruppe anspricht und glücklich macht. 

 

Falls du dir weitere Broker anschauen möchtest, so schau gerne hier vorbei. 

 

Hast du noch Fragen? Ab in die Kommentare oder lass mir eine Nachricht über einen der anderen Kanäle da.

Mein passives Einkommen im März 2021

Mein passives Einkommen im März 2021

Mein passives Einkommen im März 2021 Für mein passives Einkommen war der März 2021 ein Partymonat. Ich konnte einen neuen Einkommensrekord erzielen und habe erstmals die 80 % Zielerreichung überschritten. Der Rekord wurde durch meine hohen Dividenden, Optionseinnahmen und meine PV-Anlage ermöglicht. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen! Mein passives Einkommen aus Immobilien Im … Weiterlesen

Was ist die Dividendenstrategie: Passives Einkommen leicht gemacht?

Ein gut diversifiziertes Depot ist Pflicht, aber du solltest niemals ohne Strategie anlegen. Eine beliebte Anlagestrategie ist die Dividendenstrategie. Wie die Dividendenstrategie funktioniert, was ihre Vor- und Nachteile sind und ob sie sich auch für dich lohnen kann, erfährst du hier.

Der Beitrag Was ist die Dividendenstrategie: Passives Einkommen leicht gemacht? erschien zuerst auf How-To-Sparen.