Mein Fazit nach einem Jahr Aktiensparplan

Mein Fazit nach einem Jahr Aktiensparplan

Ist es wirklich schon ein Jahr her? Tatsächlich laufen einige meiner Aktiensparpläne sogar schon 14 Monate, obwohl es mir vorkommt als wäre es erst gestern gewesen, dass ich sie erstellt habe. Da sie die untersten Positionen in meinem Depot sind, gucke ich wesentlich seltener nach dem Verlauf der einzelnen Positionen und könnte dir spontan nicht sagen, wo die Aktie gerade notiert. Genau hier möchte ich ansetzen und dir einen kleinen Nebeneffekt schildern, den ich bei mir über das letzte Jahr beobachten konnte. Danach gucken wir uns natürlich die konkreten Zahlen an (was war nochmal ein Aktiensparplan? Hier klicken).

Table of Contents

Meine Erfahrungen mit Sparplänen

Insgesamt habe ich über den Zeitraum 4 Aktien permanent im Sparplan bei der Consorsbank bespart (hier Depot eröffnen). Einige andere Positionen habe ich zwischenzeitlich auch bespart, aber dann aus dem Sparplan genommen und die Anteile entweder wieder verkauft oder gleich einen größeren Betrag investiert.

Im Rückblick ist mir dabei vor allem aufgefallen, wie beruhigend ein Sparplan auf mein Gemüt wirkt. Während ich große Positionen, die einen wesentlichen Einfluss auf mein Portfolio ausüben, regelmäßig auf den aktuellen Kurs prüfe (und das gerne mehrfach am Tag), habe ich einige der Sparpläne über Monate nicht aktiv betrachtet. Und warum sollte ich auch? Wenn sich nichts am Unternehmen geändert hat, brauche ich das auch nicht. Selbiges gilt natürlich auch für meine Einzelkäufe, aber hier konnte ich es mir noch nicht abgewöhnen, ständig nach den Zahlen zu gucken.

Der Sparplan wird regelmäßig zum Monatsanfang ausgeführt und es werden entsprechend der Summe Anteile gekauft. Ist der Kurs ein wenig gefallen, kaufe ich eben günstiger, andernfalls kaufe ich etwas teurer, aber es ja immer nur ein kleiner Teil. Zudem wird der Anteil an der Gesamtsumme der Position mit jedem Monat kleiner und damit auch ihr Einfluss.

Damit ist der Sparplan für mich ein hervorragendes Mittel, um wirkliches Investieren zu fördern, Spekulation zu minimieren und meine Geduld auf die Probe zu stellen. Schließlich dauert es einige Jahre, bis die Position aufgebaut ist und dies sollte möglichst mit einer Aktie passieren, die ich auch für viele Jahre sehr vielversprechend halte.

Entwicklung der Sparpläne

Von den Aktien, die ich momentan bespare, sind die folgenden vier jeweils seit 14 Monaten im Sparplan. Daneben habe ich noch aktive ETF-Sparpläne und einen Sparplan auf Tesla (seit 7 Monaten) und einen auf die Teladoc Aktie, die regelmäßig ausgeführt werden. Die Sparrate liegt bei 50 Euro, also jeweils 700 Euro pro Aktie. In den Bildern sind die Ausführungszeitpunkte durch kleine grüne Rauten mit weiß/schwarzer Umrandung gekennzeichnet. Die Abbildungen stammen direkt aus Portfolio Performance. 

Rational AG

Aktiensparplan Rational AG 01.04.20-01.05.2021

WKN: 701080

Die Rational AG ist ein Hersteller von Groß- und Industrieküchen zur thermischen Speisezubereitung. In der Vergangenheit konnte das Unternehmen den Markt durch ihre innovativen Produkte dominieren und beliefert  Kunden auf dem gesamten Globus. Neben den Produkten ist Rational auch im Service-Bereich tätig und betreut ihre Kunden langfristig. Sie verdienen also nicht nur durch den Verkauf ihrer Geräte Geld, sondern viel mehr über langfristige Serviceverträge, die für stetig steigende Gewinne sorgen. 

Lies auch das  306,82 € Dividendeneinnahmen – Rückblick 1. Quartal 2021

Stand heute ist die Position insgesamt 23,88 Prozent im Plus und damit 867 Euro groß. Geplant habe ich eine Ansparzeit von drei Jahren und insgesamt 1800 Euro, es ist also noch nicht mal die Hälfte aller Zahlungen erfolgt. Im Chart kannst du erkennen, dass ich quasi die meiste Zeit in den steigenden Markt gekauft habe. Der kleine Rücksetzer der letzten Wochen gibt mir endlich mal die Möglichkeit, auch wieder für günstigere Kurse zu kaufen. 

Infineon

Aktiensparplan Infineon 01.04.20-01.05.2021

WKN: 623100

Das deutsche DAX Unternehmen Infineon ist wahrscheinlich den meisten von euch als größter Halbleiterproduzent in Deutschland wohl bekannt. Als ich den Sparplan damals gestartet habe, fand ich die Aktie eigentlich schon recht sportlich bewertet, aber der Markt hat sich dennoch für ein rasantes Wachstum entschieden. 

Halbleiter sind im 21. Jahrhundert ein enorm wichtiges Thema, welche ihr Potential noch lange nicht ausgeschöpft haben. Auf Aktien mit Kopf gab es dazu neulich ein sehr interessantes Interview (Spotify Podcast), gerne mal vorbeischauen.

Aktuell ist die Position Spitzenreiter unter den Sparplänen mit einem Plus von 28,05 Prozent. Meiner Meinung nach, handelt es sich bei Infineon nicht mehr um ein extremes Wachstumsunternehmen, sondern eher um ein langfristiges Investment als Qualitätsunternehmen. Große Sprünge würde ich auf dem aktuellen Niveau ausschließen. 

Siemens Healthineers

Aktiensparplan Siemens Healthineers 01.04.20-01.05.2021

WKN: SHL100

Siemens Healthineers, das Unternehmen welches den Schnelltest produziert, den ich mir vor jedem Labortag in die Nase stecken muss… Die Siemens Healthineers AG gehört als Konzern zu den weltweit größten Anbietern im Gesundheitswesen und ist Weltmarktführer im Bereich der bildgebenden Diagnostik mit etwa 33 Prozent.

Nach der Installation ihrer Geräte bedarf es einer regelmäßigen Wartung durch das Unternehmen, die ihm Rahmen eines Service-Vertrags festgehalten werden. Dadurch kann SH nicht nur durch den Verkauf, sondern langfristig von der Instandhaltung der eigenen Geräte profitieren.

Der demographische Wandel und die Entwicklung in den Schwellenländern lässt die Nachfrage nach medizinischen Geräten immer weiter steigen, wodurch das Unternehmen meiner Meinung nach auch in der Zukunft großes Wachstumspotential besitzt.

Der Sparplan hat sich an dieser Stelle für mich mehr als gelohnt, obwohl die Position nur 5 Prozent im Plus notiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Papier auch in den nächsten Jahren sehr volatil verlaufen wird. Als langfristiges Investment kann ich so hervorragend nach und nach eine wachsende Position aufbauen.

Qualcomm

Aktiensparplan Qualcomm 01.04.20-01.05.2021

WKN: 883121

Qualcomm ist ein führendes Unternehmen in der Halbleiterindustrie und verfügt über eine starke Position im Bereich Mobilfunkprozessoren. Es gibt drei wesentliche Geschäftseinheiten: QTC Segment – Entwicklung von Chips für Drahtlosprodukte, QTL Segment – Lizenzgeschäfte, QSI Segment – verschiedene Investitionsvehikel.

Für mich steht an erster Stelle der neue 5G Markt im Mittelpunkt. Wie schon im 4G Markt ist eine starke Position von Qualcomm zu erwarten. 

Mit 8 Prozent hält sich die Position leicht im Plus. Die Differenz zwischen Kurs und Kaufkurs kommen wohl daher, dass im Portfolio Performance die Kosten der Buchung auf den Kurs aufgeschlagen wurden. 

Lies auch das  Trade Republic für Anfänger geeignet?

Meine Depot Empfehlung

Du möchtest selbst einen Aktiensparplan erstellen und hast dafür noch kein Depot? Meine aktuelle Empfehlung für Aktiensparpläne ist Trade Rebublik, da es hier keine Gebühren für Sparplanausführungen gibt, über 2500 sparplanfähige Aktien und schon Sparpläne ab 10 Euro eingerichtet werden können. In weniger als 10 Minuten ist dein Depot eingerichtet und du kannst deinen Sparplan starten. Da nicht jede Aktie auch bei jedem Broker verfügbar ist, lohnt es sich vorher zu kontrollieren, ob die von dir favorisierten Aktien auch wirklich im Sparprogramm enthalten sind. Ich selbst habe meine Sparpläne bei der Consorsbank (hier Depot eröffnen) und auch die meisten meiner privaten Aktiendepots. Hier sind die Kosten allerdings etwas höher. 

Fazit

Ich bin mit dem bisherigen Verlauf meiner Sparpläne sehr zufrieden und werde keinen der vier ursprünglichen Sparpläne aufgeben. Waren die Sparpläne denn nun sinnvoll? Das kann ich auf jeden Fall mit Ja beantworten. Zwar habe ich in den steigenden Markt gekauft und damit rechnerisch weniger Rendite gemacht als bei einer Einmalinvestition, aber dieses Geld hatte ich zum Start der Sparpläne noch gar nicht. Ich konnte also hervorragend monatlich Geld direkt an die Börse bringen. Hätte ich dieses Geld erst gespart bis genügend für eine größere Position vorhanden ist, dann hätte ich jetzt die erste Position eröffnen können. Die Sparpläne ermöglichen es mir also, stressfrei Geld über einen langen Zeitraum in ausgewählte Aktien zu investieren.

Hast du schon Aktien im Sparplan, dann teile deine Erfahrungen gerne unten in den Kommentaren!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!

Kevin Gößmann

Disclaimer: Auf Finanzideen100 wird die eigene Meinung des Autoren geteilt. Es handelt sich weder um eine Kaufempfehlung der genannten Produkte, noch um eine Anlageberatung. Die Inhalte sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, erheben aber keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

The post Mein Fazit nach einem Jahr Aktiensparplan appeared first on Finanzideen.

Auf Finanzideen100 teile ich, Kevin Gößmann, regelmäßig meine privaten Investitionen und gebe dir exklusive Einblicke in meine Gedanken zu den verschiedensten Themen rund um die Börse, das Investieren und den Vermögensaufbau!
Letzte Artikel von Finanzideen (Alle anzeigen)