Depotupdate April.2021

Depotupdate April 2021

Auch der April konnte kaum Freude in mein Depot bringen. Die Spannungen halten an und die Seitwärtsbewegung der letzten Wochen hat sich in meinem Portfolio fortgesetzt. Hin und wieder gab es zwar kleine Ausbrecher nach oben und nach unten, aber ein Trend konnte sich nicht etablieren. Also doch: „Sell in May and go away“?

Inhalt

Die Antwort lautet natürlich nein!  Auch wenn fallende Kurse und das Ausbleiben von Gewinnen eine starke emotionale Belastung sein können, sollten Emotionen keinen Einfluss auf unser Handeln an der Börse haben.

Korrektur der Tech- Werte, geht es jetzt bergab?

Die Spannungen der Tech- Werte sind meiner bescheidenen Meinung nach nicht mehr als „business as usual“ und sollten nicht als Indikator einer bevorstehenden massiven Korrektur gedeutet werden. Große Panik entsteht vor allem unter den jungen Investoren, die das erste Mal eine Korrektur auf dem Tech- Sektor erleben dürfen. Die nahe Vergangenheit hat uns an dieser Stelle etwas verwöhnt.

Ob wir einen weiteren Abfall der Tech- Werte sehen werden, oder das gröbste durchgestanden ist, kann und will ich nicht beurteilen. Ich glaube auch nicht, dass es in meiner Kompetenz liegt, eine adäquate Marktanalyse zu formulieren. Allerdings wird das wohl auch auf die meisten Privatanleger zutreffen, die sich nicht den ganzen Tag mit der Börse beschäftigen.  Ein solides Investment, das wir mit bestem Wissen und Gewissen getätigt haben und das sich mit der eignen Vision der Zukunft deckt, muss auch mal eine Krise durchstehen. Solltest du nicht die Nerven dafür haben, dann sind für dich wahrscheinlich weniger volatile Investitionen interessant.

Value das neue Tech?

Indes können sich Value Investoren dieses Jahr die Hände reiben. Viele der großen Blue Ships haben Kurs auf neue Höhen unternommen und sprengen ein ATH nach dem anderen. Schön zu sehen ist das am Beispiel von DAX und TECHDAX. Während der DAX fast wöchentlich neue Rekorde aufstelle, konnte der TECHDAX sein Hoch im Februar noch nicht wieder erreichen und notiert noch ein gutes Stück darunter. Ähnlich wie in meinem Depot. Also jetzt All in Value? 

Auch wenn der Frust an einigen Stellen groß ist, solltest du nicht zum Trittbrettfahrer werden. Zumindest nicht, wenn der Wagen schon abgefahren ist, wie es Markus Elsässer in einem seiner Videos anschaulich erklärt hat. Das soll heißen, wenn du einen Trend früh erkennst und der Wagen bildlich gesprochen noch im Hof steht und bereit ist abzufahren, kannst du noch aufspringen. Ist der Trend schon im vollen Gange, dann warte lieber auf den nächsten.

Ich kann mir vorstellen, dass einige Value Werte in naher Zukunft noch Potential haben könnten. Dennoch glaube ich selbst an den langfristigen Erfolg des Tech- Sektors und nehme natürlich auch eine langfristige Regression über viele Monate in Kauf.

Doch kommen wir jetzt endlich mal zum eigentlichen Inhalt, meinem Depot Depotupdate April.2021

Lies auch das  Mein Depot – Update Mai 2021

Entwicklung im April

Performance 04.2021, Rot=MSCI World

Mit +0,19 Prozent liegt das Depot ganz leicht im Plus. Insgesamt ist der Stand zum 30.04 67.710 Euro. Zuzüglich kleiner Einzahlungen also ein leichtes Plus. Wenn man sich den Chart oben mal ansieht, ging es aber ganz schön runter. Ein kleiner Spoiler: Anfang Mai ging es wesentlich weiter runter, aber dazu kommen wir im nächsten Update Depotupdate April.2021

Portfoliografik

Tops und Flops

Flops 04.2021

Ganz oben bei den Flops findet sich BYD (hier jetzt nach Betrag sortiert, ändert aber nichts an den Positionen nur an der Reihenfolge). Von den 200 Prozent Rendite musste ich mich schon lange verabschieden. Zu meinem ersten Kauf bei 8,60 Euro ist aber noch ein gutes Stück Abstand. Ich habe die Chance natürlich nicht ungenutzt gelassen und mich direkt mit weiteren Aktien eingedeckt. Durch die vielen Nachkäufe ist die Gesamtposition damit jetzt leicht im Minus. Weitere Nachkäufe wollte ich eigentlich nicht tätigen, allerdings kann ich bei dem günstigen Preis einfach nicht widerstehen. Dennoch möchte ich eine weitere Regression auf 14 Euro oder niedriger nicht ausschließen.

Auch Paysafe ist ein gutes Stück abgesackt. Im Mai gab es den ersten Quartalsbericht. Die Aktie ist erst im April durch ein SPAC an die Börse gekommen. Auch wenn die Zahlen meiner Meinung nach eher positiv waren, haben viele Investoren das Boot verlassen. Kein ungewöhnliches Verhalten für ein SPAC. Ich persönlich sehe Paysafe bis 2022 bei mindestens 19 Dollar je Aktie und bleibe investiert.

Auch Play Magnus hat es erneut schwer getroffen. Die Position ist mit unter 2% aber lediglich eine kleine Spielerei gewesen und daher nicht wirklich ausschlaggebend für die Bewegung des Depots.

Investoren in CD- Projekt haben momentan schwere Zeiten. Eine schlechte Nachricht nach der anderen und kein Ende in Sicht. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Position weiter halten möchte. Grundsätzlich glaube ich an eine Erholung in den nächsten Jahren. Kurzfristig könnten sich aber bessere Gelegenheiten ergeben. Wenn eine Aktie auf meiner Watchlist einen unwiderstehlichen Preis erreicht, könnte ich mir vorstellen, die Position zu tauschen.

Tops 04.2021

Die Top-Positionen des Monats werden von Danaher angeführt. Wohl die Position in meinem Depot, die mir am besten gefällt.  Schöne Entwicklung, wenig Ärger und nicht so groß, dass sie mein Depot maßgeblich bestimmt.

Auch der Kurs von Eventim hat sich im April sehr gut entwickelt. Ich spekuliere darauf, dass das Ticket-Geschäft in den nächsten zwei Jahren wieder richtig Fahrt aufnehmen wird. Allerdings ist im Kurs auch schon einiges an Fantasie mit verbaut, darum würde ich von einem Kauf auf dem aktuellen Niveau definitiv absehen.

Zu TUI kann ich nicht viel sagen. Ich habe nicht vor die Position länger als nötig zu halten und würde für einen Kurs von 7-8 Euro verkaufen. Der Anstieg lässt sich natürlich auf die Fantasien bezüglich einer Reise- und Urlaubssaison 2021 zurückführen. Ich kann mir vorstellen, dass die Zahlen Ende des Jahres aber schlechter ausfallen, als einige erwarten. Also aufpassen, reine Spekulation.

Lies auch das  Zu welcher Uhrzeit man am besten Aktien kauft

Ausblick

Wie schon im April wird auch  in den nächsten Wochen nicht viel passieren. Ich bleibe auf meinen Aktien sitzen und werde den Markt beobachten. Wenn sich an der ein oder anderen Stelle wirklich attraktive Möglichkeiten ergeben, werde ich vielleicht noch mal zuschlagen. Momentan habe ich aber nur Enphase Energie auf der Liste stehen, die ich für einen Kurs von 90 Euro kaufen möchte. Wenn dieser nicht erreicht wird, dann lasse ich da aber die Finger von.

Hast du gerade ein spannendes Unternehmen auf der Watchlist? Schreibe es gerne in die Kommentare!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und einen bullishen Mai wünsche ich dir!

Kevin Gößmann

Disclaimer: Auf Finanzideen100 wird die eigene Meinung des Autoren geteilt. Es handelt sich weder um eine Kaufempfehlung der genannten Produkte, noch um eine Anlageberatung. Die Inhalte sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, erheben aber keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

The post Depotupdate April.2021 appeared first on Finanzideen.

Auf Finanzideen100 teile ich, Kevin Gößmann, regelmäßig meine privaten Investitionen und gebe dir exklusive Einblicke in meine Gedanken zu den verschiedensten Themen rund um die Börse, das Investieren und den Vermögensaufbau!
Letzte Artikel von Finanzideen (Alle anzeigen)