6 Blue Chips Aktien festgelegt und 4 Risiko-Aktien bei Bitpanda gestartet

Diese Woche habe ich für meine Balance im Depot zwei Entscheidungen getroffen. Eigentlich sind meine Aktien in drei Kategorien zu unterteilen. Blue Chips Aktien wo ich bis 5% Gewichtung ins Depot legen würde. Dann die Aktien die sich irgendwo in der Mitte zwischen 2-3% sind bewegen und die kleinen Positionen die sich im Aufbau befinden.

Was mir gefehlt hat sind Aktien welche überzeugend sind, die oft aus dem Tech-Bereich kommen und ich mir nicht allzu große Portionen kaufen will. Meistens zahlen diese auch keine oder noch sehr geringe Dividenden und damit bin ich auch etwas blockiert.

Vor 1-2 Jahren habe ich mir den Invesco Nasdaq 100 ETF Sparplan ins Depot gelegt. Der ist so ein Baustein für meine Tech-Schwäche. Auch die Old-Tech wie IBM oder Microsoft habe ich im Aktienportfolio. Zuletzt kamen zuerst Intel als Halbleiter danach Texas Instruments und vor kurzem Taiwan Semiconductor dazu.

Geblockt war ich aber von drei A-Player: Alphabet, Amazon und Apple. Letzteres hatte ich auch schon mal mit ca. 100% Gewinn verkauft. Die Kurse sind extrem hoch, die KGV’s aber auch schon. Trotzdem sind diese Unternehmen Cash-Maschinen die finanziell extrem gut dastehen und sich auch einen Burggraben in den letzten 1-2 Jahrzehnten erarbeitet haben.

Nun kam Bitpanda mit dem Angebot nicht 1 Alphabet oder Amazon kaufen zu müssen sondern in kleinen Positionen einzusteigen, bzw. auch Sparpläne hinterlegen zu können. Als Einstieg bekam ich noch einen kleinen Start von Adobe – die ich im letzten Beitrag beschrieben habe.

Also habe ich mir nun diese Woche und als Start im April vier A-Aktienteile á 50 EUR gekauft. So schauen diese Entertainment-Aktien, bzw. mein persönliches Risiko-Depot aus…

6 Blue Chips Aktien festgelegt und 4 Risiko-Aktien bei Bitpanda gestartet

Somit ist der Sparplan inklusive Bitcoin abgeschlossen:

Die Finanzierung der Sparpläne für die nächsten Monate sehe ich aktuell kein Problem. So sieht das in meiner Depotliste aus:

ISINStückNameKurswertAnteil
US00724F10120,1298ADOBE54,840,01 %
US02079K10790,0265ALPHABET (GOOGLE)49,940,01 %
US02313510670,0181AMAZON49,940,01 %
US03783310050,4556APPLE49,930,01 %
AT BITCOIN0,0081BITPANDA BITCOIN381,280,06 %
585,930,09 %

Sollte es finanziell knapp werden wird sich eine flexible Lösung dazu finden lassen (Fonds- oder ETF-Abbau). Die Wahrscheinlichkeit eines Urlaubs für 2021 sehe ich wegen der Pandemie nicht wahrscheinlich, eher 2022 wäre ein Bergziel inkl. Urlaub in meinem Programm 😎

Das Gegenteil zu den vorgenannten sind die Blue Chips Aktien für den Bergfahrten-Gesamtfonds. Zwei Aktien mit Procter & Gamble und Roche sind ja bereits in der Kategorie von 4-5% investiert. Diese halte ich ja schon seit 2017:

2017532.39658 %ROCHE + P&G auf 5%
2018512.634-4 %1. Jahr Finanzielle Unabhängigkeit / Wr. Philharmoniker 1 Unze Gold und Bausparvertrag
2019644.00426 %P2P Bondora & Mintos / ARERO Der Weltfonds Thesaurierend
2020591.236-8 %Vanguard FTSE All-World + Tech. EQQQ Nasdaq 100

Eigentlich stehen für 2021 schon der OWN360 Fonds, Berkshire Hathaway und Bitcoin in der Erweiterung. Naja, da passen die 4 Aktiensparpläne auch noch für heuer dazu.

Lies auch das  SPDR Aristokraten ETF verkauft, TSMC erhöht und Dividenden Einkommen KW 15 / 2021

Die Suche der besten Blue Chips war einmal schon ein Misserfolg. Ich habe Royal Dutch Shell zu P&G und Roche packen wollen und habe Postionen teuer zugekauft. Dann erfolgte der Öl-Crash, die Kurse sanken über 50% und bei knapp über 10 EUR habe ich zumindest noch eine kleine Portion nachgekauft. Das Thema RDS ist nun auf der Geduld-Liste 😴

Aber ich wollte trotzdem mal die „Top-Aktien“ für mich checken. Dazu hatte ich diese Woche eine Anfrage in Twitter gestartet und viele Vorschläge erhalten…

Im wesentlichen ergaben sich aber doch weitere 4 Aktien die in dieser Klasse mitspielen können:

Deshalb habe ich auch 20 Stück Unilever diese Woche nachgekauft. Wie schauen diese 6 Aktien aktuell im Portfolio aus:

ISINStückNameKurswertAnteil
CH0012032048100ROCHE HOLDING27.592,594,25 %
CH0038863350200NESTLE19.031,622,93 %
GB00B10RZP78120UNILEVER5.728,800,88 %
US478160104640JOHNSON & JOHNSON5.613,540,87 %
US59491810455MICROSOFT1.004,970,15 %
US7427181091250PROCTER & GAMBLE29.095,004,48 %
88.066,5213,57 %

6 Aktien mit ca. 4-5% wäre dann ca. 25% im Depot – aktuell stehe ich bei knapp 14%. Nestlé hatte ich von 100 auf 200 Stück erhöht und wird irgendwann in die 4-5% wandern.

https://bergfahrten.com/2021/02/09/nestle-1-3-gekauft-somit-2-3-der-geplanten-depotposition-erreicht-🤗/

Von meinen Prioritäten sind nun 2 von 9 Punkte erledigt – einige sind aber erst im Dezember zu klären. Für mich passt aber der Weg im Jahr 2021 und es läuft alles wie geplant ✅

Sportlich startet jetzt die Gartenarbeit mit dem Rasenmäher. Aber auch eine kleine Wanderung durch den Prater war diese Woche möglich 🌤

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die letzte Aprilwoche!

Viele Grüße

Bergfahrten

Kaufmann, Investor, Bergsteiger und Sportler, Genießer und Hobbykoch, Buch-, Theater- und Filmfan und lebt am Bauernhof. Dieser Blog zeigt meine langfristige Dividenden- und Investmentstrategie und meinen Glauben an Selbstverantwortung und die finanzielle Unabhängigkeit.